Öl- und Gasförderung


Hubsystem für hydrostatische Druckversuche

Testeinrichtung für hydrostatische Druckversuche – Deckelhubvorrichtung

Das größte Druckgefäß für einen Nenndruck von 345 bar wiegt 138 Tonnen und besitzt einen Deckel mit einem Gewicht von 35 Tonnen.

Anwendungsdetails

Die verwendeten Hubsysteme sind Sonderausführungen metrischer Trapezspindelhubsysteme der E-Serie von Power Jacks mit einer Traglast von 300 kN. Es sind hängende Ausführungen der Spindelhubsysteme mit Verschleißüberwachung der Getriebezahnräder. Motorgesteuertes Untersetzungs-Kegelradgetriebe zur Direktansteuerung jedes der vier Spindelhubgetriebe. Die Motoreinheit besitzt eine integrierte Bremse, damit die Last in der Parkposition sicher gehalten werden kann. Zur Positionierung wurde ein Drehnocken-Begrenzungsschalter in das Hubsystem integriert, der bei einem Überfahren des Stellwegs und beim normalen Erreichen der Endlage abschaltet.

Prüfmaschine für Reaktorkern

Unterwassergetriebe von Power Jacks für ferngesteuerte Unterwasserfahrzeuge

Getriebe mit rechtwinkligem Wellenzapfen von Power Jacks für den Einsatz in 3000 m Tiefe

Anwendungsdetails

Kegelradgetriebe für den Einsatz unter Wasser an Schraubenklemmmuffen zum Rückholen von Unterwasser-Verschlussstutzen.

Für diese Anwendung wurde eine Unterwasserausführung des rechtwinkligen Getriebes der Baureihe N, Serie 39 mit hohem Drehmoment konstruiert. Das Getriebe besitzt Präzisionskegelradgetriebe mit Spiralverzahnung, verstärkte Antriebswellen und eine Unterwasserabdichtung mit Druckkompensationsanschlüssen.

Verwendete Produkte

Atomtechnik


Containertransportsystem für die Atomtechnik

Containertransportsystem für die Atomtechnik

Dynamisch ausgeglichene Manipulatoren zur Handhabung von radioaktiven Stoffen

Anwendungsdetails

EMA-Linearantriebe werden zum Kippen und Schwenken des Slave-Arms entsprechend der Bewegung des Master-Arms verwendet. Die Stellantriebe sind integraler Bestandteil des Mechanismus und agieren als Lastaufnahmeträger für die volle reaktive Last. Als Modelle eingesetzt wurden die Ausführungen für 5 kN und 2,5 kN für Dauerbetrieb (Modell C) mit Elektromotor 24 VDC.

Verwendete Produkte

Hubsystem für Atomcontainer

Hubsystem für Atomcontainer

Transportsystem für Atomcontainer der British Nuclear Fuels Ltd.

Anwendungsdetails

4 Rolaram-Linearantriebe A075 betätigen eine Scherenhubbühne, die die Container bei der der Kapselung anhebt und absenkt.

Verwendete Produkte

Hubsystem für Atomcontainer

Inspektionsmaschine für den Reaktorkern

Diese Maschine wurde von BNS Nuclear Services entwickelt, mit dem Power Jacks seit Langem zusammenarbeitet.

Anwendungsdetails

Entwickelt und gefertigt wurde die Haupteinheit für den Linearantrieb der Maschine am Reaktorstandrohr. Vier zusätzliche Spindelhubgetriebe dienen bei der Kopplung der Maschine mit dem Standrohr als Stabilisatoren.

Dieser Linearantrieb soll die Traglast von 20 kN um 525 mm anheben oder absenken, wobei das Ende des Stellwegs durch die Näherungssensoren in dem Stellantrieb signalisiert wird. Damit die Säule über den gesamten Hubweg des Stellantriebs starr bleibt, besitzt der Stellantrieb zwei interne Führungsmechanismen für die Stellstange. Als Sicherheitsmechanismus ist die Stellstange mit einer speziellen Kupplung als mechanische Eigensicherung ausgestattet, um eine Überlastung zu verhindern, wenn die externen Regelungen ausfallen sollten. Angetrieben wird der Stellantrieb über einen Elektromotor 0,75 kW mit integrierter Bremse.

Forschung


ISIS – gepulste Spallationsneutronenquellen – Türmechanismus der Target-Station

ISIS – gepulste Spallationsneutronenquellen – Türmechanismus der Target-Station

In der Target-Station gibt es 18 Strahlkanäle mit jeweils einem Blendenmechanismus, der während der Versuche mit 300 kN betätigt wird.

Anwendungsdetails

Jeder Blendenmechanismus wird durch ein metrisches Trapezgewinde-Spindelhubgetriebe der E-Serie für 300 kN von Power Jacks betätigt (Typ E1829 mit einem Getriebemotor 7,5 kW).

Das Spindelhubgetriebe besitzt eine stehende, hängende Spindel mit einem Stellweg von 500 mm sowie eine Spindelmutter von 16 mm, die über einen Schneckentrieb mit einer Übersetzung von 32:1 angetrieben wird. Die Standardkonstruktion wurde nach Kundenwunsch angepasst, damit sie genau den Installations- und Betriebsanforderungen des Kunden entspricht. Verändert wurden sowohl die großen Komponenten, wie eine spezielle Führungsspindel, als auch für den Einsatz in der Atomtechnik geeignetes Schmierfett für die Spindel und Getriebeschmierung.

Jet-Manipulator

Positionierungssystem für den Manipulator des Joint European Torus Project (JET-Projekts)

Der Positionierungsmanipulator wird zusammen mit der Tokamak-Maschine eingesetzt.

Anwendungsdetails

Er kann die wichtigsten Operationen ausführen, beispielsweise die Strahlbegrenzungsplatten in der Außenwand des Rings entfernen und ersetzen. Der Manipulator besitzt einen Gelenkausleger von 9 m Länge und kann Lasten bis zu 1 Tonne bewegen.

Die Hauptkipp- und Seitenkippbewegung des Auslegers wird über metrische Trapezgewinde-Spindelhubgetriebe der E-Serie für Traglasten von 200 kN gesteuert. Für die Hauptkippbewegung wird ein Hubsystem an der Rückseite der Armausleger eingesetzt, das den Arm bis zu einem bestimmten Punkt verschiebt und dann in die vertikale Ebene kippt. Das Hubsystem des Seitenkippmechanismus schwenkt den Arm radial um die Mittelachse entlang der Armlänge. Um die geforderte Präzision und Wiederholgenauigkeit zu erreichen, wurden spielfreie Spindelhubgetriebe vorgeschrieben, denn selbst kleine Positionierfehler am Ende des Manipulators vergrößern sich durch die Bewegung je nach Armlänge.

Verwendete Produkte

Solarenergie


Solarenergie-Positionierungssysteme

Solarenergie-Positionierungssysteme

Bei Photovoltaikanlagen oder Solarspiegeln eines Sonnenkraftwerks ist es vorteilhaft, wenn die Photovoltaikzelle bzw. der Solarspiegel dem Sonnenlauf folgen, um die höchste Energiemenge zu gewinnen

Anwendungsdetails

Die Solarpositionierungslösungen von Power Jacks sind kundenspezifische Systeme. Unsere Spindelhubgetriebe und Linearantriebe können selbst große Nachführungssysteme betätigen.

Produkte von Power Jack eignen sich nachweislich selbst für extreme Bedingungen, bei denen ein jahrzehntelanger störungsfreier Betrieb gefordert wird. Verwendete Produkte:

Spindelhubgetriebe Elektrische Linearantriebe

Windenergie


Automatische Windturbinen-Rotorformvorrichtung

Automatische Windturbinen-Formvorrichtung

Unsere Spindelhubgetriebe können in der Werkautomatisierung, zur Produktion von Windturbinen, für die Montage von Windturbinen am Einsatzort und in den Windturbinen selbst eingesetzt werden.

Anwendungsdetails

Die Fertigung von Rotorblättern für Windkraftanlagen kann durch den Einsatz von Spindelhubgetrieben zum Öffnen und Schließen der verwendeten Fertigungsformen automatisiert werden. Die Scharniere der Formen werden von Spindelhubgetrieben so bewegt, daß eine vollständige Öffnung auf 180° Öffnungswinkel realisiert wird. Diese Art der Kipp- und Schwenkbewegung bedingt typischerweise eine Drehbewegung des Spindelhubgetriebes beim Ein- und Ausfahren aufgrund der Verwendung von motorisierten Hubspindelgetrieben mit beidseitiger Gelenkkopfbefestigung. Ihre Bewegungen können mit einer zentralen Steuerung durch die Auswertung von Bewegungssignalen von Encodern und Sensoren auf den Spindelhubgetrieben elektronisch synchronisiert werden.

Energieerzeugung


Anheben und Absenken von Rauchgasklappen in Kraftwerken

Anheben und Absenken von Rauchgasklappen in Kraftwerken

Durch Anheben und Absenken der Rauchgasklappen in Kraftwerken ist eine Wartung ohne Unterbrechung der Energieerzeugung möglich.

Anwendungsdetails

2 metrische Spindelhubgetriebe der E-Serie von Power Jacks für Traglasten von 200 kN (20 Tonnen) mit 4 m langen Spindeln, verbunden über eine Antriebswelle und Kupplungen.

Downloads

Unser komplettes Angebot an Broschüren, Datenblättern, Videos usw. finden Sie auf der Website “Downloads”.

Broschüren

Oil & Gas Industry Lifting & Positioning Solutions(EN)
PDF
Lifting & Positioning Solutions for the Nuclear Industry(EN)
PDF
Kraft im Einsatz(DE)
PDF

Fallstudie

Nuclear Reactor Core Inspection
Hydrospace Pressure Vessel Lid Lift
Nuclear Access Platform Automation