Maschinenspindelhubgetriebe mit angloamerikanischen Maßen

Mitdrehende
Stehende Ausführung
Stehende Ausführung mit Spielausgleich
Stehende Ausführung mit Verdrehschutz

Wichtige Funktionen

  • Trapezgewinde-Spindelhubgetriebe (mechanische Stellantriebe) mit einer Montagefläche und angloamerikanischen Maßen
  • Standardmäßig für Traglasten von 0,25 bis 250 Tonnen
  • Stehende und mitdrehender Spindel bei aufrechter und hängender Ausführung
  • Standardmäßig 2 Übersetzungen und 1 Führungsspindel
  • Spielfreiheit und Verdrehschutz als Option (Passfeder)
  • 6 Montageoptionen einschließlich Wellenzapfen und Doppelschäkel
  • Kundenspezifische Ausführungen lieferbar

Trapezgewinde-Spindelhubgetriebe aus Edelstahl mit angloamerikanischen Maßen

Mitdrehende
Stehende Ausführung
Stehende Ausführung mit Spielausgleich
Stehende Ausführung mit Verdrehschutz

Wichtige Funktionen

  • Trapezgewinde-Spindelhubgetriebe (mechanische Stellantriebe) mit einer Montagefläche und angloamerikanischen Maßen
  • Standardmäßig für Traglasten von 0,25 bis 100 Tonnen
  • Stehende und mitdrehender Spindel bei aufrechter und hängender Ausführung
  • Standardmäßig 2 Übersetzungen und 1 Führungsspindel
  • Spielfreiheit und Verdrehschutz als Option (Passfeder)
  • 6 Montageoptionen einschließlich Wellenzapfen und Doppelschäkel
  • Kundenspezifische Ausführungen lieferbar

Maschinenspindelhubgetriebe mit angloamerikanischen Maßen

Mitdrehende
Stehende Ausführung

Wichtige Funktionen

  • Kugelspindel-Hubgetriebe (mechanische Stellantriebe) mit einer Montagefläche und angloamerikanischen Maßen
  • Standardmäßig für Traglasten von 0,5 bis 50 Tonnen
  • Stehende und mitdrehender Spindel in aufrechter und hängender Ausführung
  • Standardmäßig 2 Übersetzungen und 2 Führungsspindeln

icon

Spindelhubgetriebe Produktauswahl

In Planung!

Wenn Sie aus erster Hand über diese und weitere Entwicklungen informiert bleiben wollen, melden Sie sich bitte für unseren Newsletter an.

Für Newsletter registrieren

Nützliche Informationen

Konventionelle Trapezgewinde-Spindelhubgetriebe sind die am häufigsten eingesetzten mechanischen Stellantriebe für intermittierenden Betrieb, da der Stellantrieb mit einem Präzisionsschneckengetriebe in einem robusten Gussgehäuse eine präzise, formschlüssige Stellbewegung ermöglicht.

Angeboten werden eine breite Palette von Werkstoffen und Zubehör sowie Sonderkonstruktionen für spezifische Anwendungsanforderungen.

Weitere Informationen und Anwendungsbeispiele finden Sie auf der Seite Branchen

Berücksichtigen Sie alle Anwendungseinschränkungen und wählen Sie dann ein Produkt aus, das für die gewünschte Anwendung geeignet erscheint. Wenn Sie bei der Auswahl des richtigen Spindelhubgetriebes für Ihre Anforderungen Unterstützung benötigen, berechnen Sie bitte die Leistung und das benötigte Drehmoment. Dieser Prozess erfordert 5 Schritte:

  • Spindelhubgetriebe Eingangsdrehzahl
  • Betriebseingangsleistung (kW), P
  • Betriebseingangsmoment
  • Spindelhubgetriebe, Anlaufmoment
  • Prüfung der mechanischen Leistung und des Drehmoments

Unsere Auswahlhilfe in 5 Schritten für Trapezgewinde- und Kugelspindelgetriebe finden Sie hier. Hilfreich könnte für Sie auch unsere Referenzanleitung für Hubsysteme sein.

1.- Modifikationen von Standard- Spindelhubgetrieben: Dies betrifft von der Standardlackierung oder Beschichtung des Gehäuses abweichende Ausführungen, 2- oder 3-gängige Hubspindeln, Hubspindeln oder Schneckengetriebe aus Edelstahl, höhere Stellhöhe, verlängerte Schneckenwelle, Linksgewinde der Hubspindelgetriebe usw.

2.- Zubehör für Standard-Spindelhubgetriebe: Dies betrifft beispielsweise Verschleißanzeigen, Sicherungsmuttern, Verdrehüberwachungen, spezielle Endanschlüsse für Spindelhubgetriebe, Adapterflansche für Encoder usw.

3.- Sonderausführungen von Spindelhubgetrieben: Wenn eine Modifikation unserer vorhandenen Produktpalette nicht sinnvoll ist, können wir auch Spindelhubgetriebe speziell für Ihre Anforderungen konstruieren und fertigen.

Einige Beispiele für Sonderkonstruktionen finden Sie auf der Webseite Branchen.

Spindelhubgetriebe lassen sich zu Systemen kombinieren, sodass mehrere Einheiten gemeinsam betrieben und gesteuert werden können. Diese Anordnungen bzw. Konfigurationen finden Sie auf der Webseite für Hubsysteme. Sie können in den unterschiedlichsten Formaten aufgebaut werden. Siehe dazu die Webseite für Kegelradgetriebe, Motoren, Untersetzungsgetriebe, Antriebswellen, Kupplung, Stehlager und Bewegungssteuerungen.

Zwei der beliebtesten Systemkonfigurationen sind die Hubsysteme der “H”- und “U”-Konfiguration. Sie können mehrere Spindelhubgetriebe mechanisch oder elektrisch miteinander verbinden. Letzteres ist zweckmäßig, wenn Sie keinen Platz für gemeinsame Antriebswellen haben.

Wenn mehrere Trapezgewinde-Spindelhubgetriebe in einem mechanisch gekoppelten System verbunden sind, kann das komplette System als selbstsperrend betrachtet werden. Wenn wir diese Option überprüfen sollen, wenden Sie sich bitte an Power Jacks. Um sicherzugehen, können Sie natürlich auch eine Bremse im System vorsehen, entweder als eigenständiges Gerät oder in Form eines Motors mit Bremse.

Downloads

Unser komplettes Angebot an Broschüren, Datenblättern, Videos usw. finden Sie auf der Website “Downloads”.

Broschüren

M-Series(EN)
PDF

Referenzanleitungen

machine and ball screw jack guide
5 Step Machine & Ball Screw Selection Guide (EN)
PDF
jacking systems
Jacking System Reference Guide (EN)
PDF
Engineers Reference Guide (EN)
PDF

Formulare

Formulare - Anwendungsanalyse für technische Lösungen(DE)
PDF